Triathlon "Nordhausen" 2017 "1"

15. Scheunenhoftriathlon in Nordhausen

Ein kleines Jubiläum feierte der Scheunenhoftriathlon am Sundhäuser See in Nordhausen. Bei der 15. Auflage starteten bei nahezu optimalem Triathlonwetter  Franziska und Ann-Christin Lindert für den SFC Harz-Weser.

Franziska absolvierte die Distanz 400 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen in etwas mehr als 46 Minuten und erreichte damit den 10. Platz in der Altersklasse Schülerinnen A. Das Starterfeld hatte sich leider bereits beim Schwimmen weit auseinander gezogen, so dass alle Teilnehmerinnen ein meist „sehr einsames“ Rennen zu bestreiten hatten.

Ann-Christin musste 200 Meter Schwimmen, 5 Kilometer Radfahren und 1 Kilometer Laufen. Sie erwischte in diesem Jahr einen gebrauchten Tag. Nach Problemen mit der Orientierung im Wasser klappte der Wechsel in die Laufschuhe nur mit Mühe. Außerdem war die Konkurrenz fast ausnahmslos auf Rennrädern unterwegs, so dass der Rückstand im zweiten Teil auf dem Mountainbike nicht kleiner wurde. Sie erreichte das Ziel nach guter Laufleistung mit einer Zeit von 31 Minuten.

Bereits zum 5. Mal fand am Sonntag schließlich der ICAN-Triathlon in Nordhausen über die olympische Distanz und die Mitteldistanz statt. Insgesamt stellten sich rund 300 Sportlerinnen den Herausforderungen, die eine der anspruchsvollsten Wettkampfstrecken Deutschlands zu bieten hat. Mit Kathrin und Jörg Lindert sowie Marco Hunger nahmen indirekt auch Sportler des SFC den langen Wettkampf über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen in Angriff. Beim Triathlon starten unsere Läufer und Volleys allerdings für den MTV Förste. Sie zeigten tolle Leistungen. Mehr dazu auf der Internetseite des MTV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.