Silversterlauf 2019

Traditionelle Runde um den See

Auch 2019 war der SFC beim 20. Silvesterlauf am Seeburger See vertreten. 6 Läufer/innen und 1 Walkerin hinterließen einen fitten Eindruck und freuten sich über gute Leistungen beim sportlichen Jahresausklang.

Über 5 Kilometer starteten 337 Damen. Unsere „wie immer“ weit vorn:
Kathrin Lindert, 23:59 Minuten, 27. Platz Gesamt, 4. Platz W45,
Ann-Christin Lindert, 26:54 Minuten, 63. Platz Gesamt, 5. Platz WU14.
Franziska Lindert, 26:54 Minuten, 64. Platz Gesamt, 3. Platz WU16.

Unter 443 Herren beendeten unsere 3 Starter den Wettkampf wie folgt:
Jörg Lindert, 19:51 Minuten, 39. Platz Gesamt, 4. Platz M45,
Andreas Kublun, 29:59 Minuten, 324. Platz Gesamt, 39. Platz M35,
Johannes Nordmann, 44:51 Minuten, 439. Platz Gesamt, 5. Platz M70.

Renate Giesecke walkte die Runde um den See in 48:02 Minuten und nahm stolz ihre Medaille in Empfang. Alle anderen hatten sich traditionell für die Mettwurst und gegen das verstaubende Edelmetall entschieden 🙂

Crosslauf 2019

Er kann’s nicht lassen – Crosslauf in Göttingen

Immer wieder sich selbst (und auch anderen) etwas beweisen. Das ist für Johannes Nordmann der Antrieb nicht nachzulassen. Und da in der M70 auch immer wieder Podestplätze die Belohnung sind: Warum aufhören?

Beim 1. Lauf der Göttinger Crosslauf-Serie 2019/2020 „traute“ Hannes sich seit langer Zeit wieder auf die Runde über 5 Kilometer. Dieses Mal zwar „nur“ mit Platz 4 in der M70, aber mit Stolz auch auf der Mittelstrecke wieder dabei zu sein. Glückwunsch 🙂

Danach noch schnell bei den Volleys in einer Göttinger Sporthalle reingeschaut, gemeinsam auch dort Erfolge gefeiert. Ein gelungener Ausflug in die Kreisstadt.

Magdeburg 2019

Auch in Magdeburg vorn dabei

Beim 16. Marathon in Magdeburg war Familie Lindert für den SFC aktiv und erfolgreich. Neben dem Lauf über 42 Kilometer wurden an der Elbe ein Halbmarathon, ein Lauf über 10 Kilometer und verschiedene Kurzdistanzen angeboten.

Ann-Christin und Franziska starteten erstmals über 10 Kilometer und zeigten unter den 554 Teilnehmerinnen bei der Premiere über die lange Strecke tolle Leistungen. Franziska lief mit der Zeit von 57:08 Minuten auf Platz 5 bei der weiblichen Jugend U16. Platz 145 insgesamt. Ann-Christin folgte mit 57:45 Minuten kurz danach auf Gesamtrang 166 und Siegerin in der Altersklasse WJU14.

Kathrin zeigte auf den 21 Kilometern des Halbmarathons eine gute Leistung und lief als 62. von knapp 300 Damen ins Ziel. Die Zeit von 1:53 Stunden reichte für Platz 12 in der W45.

Für Jörg war bis Kilometer 34 eine neue persönliche Bestzeit möglich. Leider konnte er das Durchschnittstempo von 4:25 Minuten pro Kilometer am Ende nicht ganz halten. Trotzdem gut: Mit der Zeit von 3:11 Stunden erreichte Jörg in der M45 Platz 2 und unter 220 Herren Rang 17.

Citylauf "Nordhausen" 2019

Zum ersten Mal gemeinsam am Start

Mit seinem ersten Start bei einem Laufwettbewerb reaktivierte Oscar Raßbach, etwas mehr als 2 Jahre alt und seit kurzer Zeit jüngstes Mitglied des SFC, seine Oma. Außerdem dabei: Der „Opa“, Johannes Nordmann. Zusammen liefen sie beim 15. Nordhäuser-City-Lauf über die Distanz von 1,1 Kilometer mit.

Dabei sprang für den Neuling nach dem Motto „Wettkampf ist das beste Training“ gleich der 4. Platz in der jüngsten Altersklasse heraus. Die Oma, Barbara Mellentin, und der „alte Hase“ siegten in den Altersklassem W65 und M70.

Johannes startete anschließend zusätzlich über die Distanz von 3,3 Kilometer und verbuchte dort den zweiten Sieg. In der M70 lag Hannes auch über die längere Distanz ganz vorn.

Marathon "Hahnenklee" 2019

Alle auf dem Podest

Zum 6. Mal fand in diesem Jahr der 10-Teiche-Marathon in Hahnenklee statt. Erstmals auch unter Beteiligung des SFC. Marco Hunger sowie Kathrin und Jörg Lindert nahmen am Halbmarathon über 21,1 Kilometer teil.

Kurz nach dem Start bei nur 8 °C in Bockswiese wurde den insgesamt 120 Teilnehmern schnell warm. Auf einem ersten langezogenen Anstieg wurde bis fast zum Auerhahn gelaufen. Nach dem Liebesbankweg, dem Vorplatz der Stabkirche, der Skipiste am Bocksberg und dem Lauf durch die Fußgängerzone folgte eine lange Runde um den Ferienort wieder zurück zum Start. Von dort dann wieder hinauf nach Hahnenklee und erneut über die Skipiste ins Ziel.

Kathrin hatte ab Kilometer 15 leider mit Magenproblemen zu kämpfen und erreichte das Ziel später als geplant. Mit der Zeit von 2:08 Stunden landete sie dennoch auf Rang 3 in der Altersklasse W45 und auf Gesamtplatz 14 bei den Damen. Marco zeigte ein engagiertes Rennen und konnte die gesamte Strecke in nahezu konstantem Tempo durchlaufen. Er lief nach 1:49 Stunden auf dem 25. Gesamtplatz und Rang 3 in der M40 ins Ziel. Super! Jörg versuchte von Beginn an in der Spitzengruppe zu laufen. Dies gelang besser als geplant. An den Anstiegen übernahm er meist die Initiative und versuchte 4 mitlaufende Gegner abzuschütteln. Leider ohne Erfolg. Beim Zielspurt musste er abreißen lassen. Dennoch: Mit der Zeit von 1:36 Stunden auf Platz 5 und als Sieger in der M45 ein tolles Ergebnis.

Triathlon "Wolfenbüttel" 2019 "5"

Schon wieder gewonnen…

Die Erfolgsserie ist nicht gerissen. Nach dem Sieg in Göttingen konnte sich Franziska Lindert einen weiteren 1. Platz sichern. Dieses Mal nicht in der Gesamtwertung sondern „nur“ in der Altersklasse…

Beim 23. Triathlon in Wolfenbüttel ging Franziska erstmals über eine volle Sprintdistanz an den Start. Nur möglich, weil sie „hochgemeldet“ wurde. Eigentlich ist Franziska noch ein Jahr zu jung, um über die Distanz 400 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen starten zu dürfen.

Franziska zeigte kaum Nervosität, ließ sich auch vom starken und böigen Wind auf dem Rad nicht beeindrucken und beendete ihren Wettkampf nach nur 1:19:43 Stunden auf Rand 1 bei der weiblichen Jugend A. Im Feld der mehr als 50 Damen bedeutete das einen guten 22. Platz. Ein schöner Einstand auf der Distanz 🙂

Da sich auch Kathrin Lindert (1:16:04 Stunden, AK W45) und Jörg Lindert (59:28 Minuten, AK M45), beim Triathlon wie immer für den MTV Förste am Start, den Sieg in ihrer Altersklasse sicherten und Jörg damit unter mehr als 200 Teilnehmer/innen auf Gesamtrang 3 über die Ziellinie lief, ein insgesamt sehr erfolgreiches Wochenende!

Triathlon "Göttingen" 2019 "5"

Sieg in beim Göttinger Triathlon

Beim Göttinger Stadtwerke-Triathlon lief es für Franziska Lindert noch besser als zwei Wochen zuvor beim Scheunenhof-Triathlon. Über die Distanz 200 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2 Kilometer Laufen ließ Franziska alle weiteren Jugendlichen und sämtliche Frauen, die diese Distanz zum Einstieg in den Triathlonsport nutzten, hinter sich. Franziska holte in der Zeit von 37:50 Minuten den Gesamtsieg.

Ann-Christin Lindert zeigte gegen die fast ausnahmslos ältere Konkurrenz ebenfalls eine großartige Leistung. Da ihr das Schwimmen im Freibad deutlich weniger Probleme bereitete als der Auftakt im Nordhäuser Kiessee, war sie von Beginn an gut unterwegs. Ann-Christin lief nur 2 Minuten nach Franziska auf Gesamtrang 4 über die Ziellinie im Jahnstadion.

Triathlon "Nordhausen" 2019

Scheunenhof-Triathlon in Nordhausen

Alle Jahre wieder… Nicht ganz, denn beim Scheunenhof-Triathlon am Sundhäuser See war der SFC zwar wieder durch Ann-Christin und Franziska Lindert vertreten, aber in diesem Jahr landete Franziska auf dem Podest in der Klasse „Jugend B“ über 400 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen und Ann-Christin musste sich erstmals über die identischen Distanzen bei einem langen Triathlon bewähren.

Beide waren am Ende zufrieden mit dem Ergebnis. Ann-Christin hatte zwar zuviel Respekt vor der Schwimmstrecke im See und beim Laufen mit Seitenstichen zu kämpfen, sicherte sich im Endspurt aber trotzdem Rang 7 bei den Schülerinnen A. Franziska haderte mit dem böigen, starken Wind auf der Radstrecke, wurde dann aber mit der guten Platzierung überrascht.

Am Tag danach starteten Kathrin und Jörg Lindert sowie Marco Hunger für den MTV Förste beim ICAN Nordhausen. Kathrin siegte in der W45 auf der kürzeren Strecke (1 Kilometer – 53 Kilometer – 10 Kilometer). Jörg gewann die M45 auf der längeren Strecke (1,9 Kilometer – 85 Kilometer – 21 Kilometer). Marco erwischte einen rabenschwarzen Tag und landete ausgelöst durch einen Wespenstich mit dem Fahrrad im Straßengraben! Zum Glück ohne sich schwer zu verletzen…

Göttinger Altstadtlauf 2019

„Proppenvolle“ Teilnehmerfelder – Kathrin gewinnt Altersklasse

Gut erholt von Etappenmarathon und Triathlon sowie aufgrund der vielen Sportevents in toller Form präsentierten sich 5 Aktive des SFC beim 31. Göttinger Altstadtlauf.

Mehr als 4500 Teilnehmer/innen waren bei der traditionellen Veranstaltung im Herzen von Göttingen über verschiedene Distanzen am Start. Unsere Sportler/innen nahmen die Mittelstrecke – knapp 5,5 Kilometer – in Angriff und lieferten im Gesamteinlauf der 375 Damen und 420 Herren tolle Ergebnisse:

Ann-Christin Lindert, 25:24 Minuten, 2. Platz wbl. Jugend U14, Gesamt 29,
Franziska Lindert, 25:40 Minuten, 5. Platz wbl. Jugend U16, Gesamt 37,
Kathrin Lindert, 24:45 Minuten, 1. Platz W45, Gesamt 16,
Jörg Lindert, 20:33 Minuten, 5. Platz M45, Gesamt 33,
Andreas Kublun, 26:18 Minuten, 22. Platz M35, Gesamt 201.

Cherry-Man 2019

Franziska und Ann-Christin sind erfolgreiche Cherry-Girls

Zum 19. Mal fand in Witzenhausen der Cherry-Man statt. Bei dem Triathlon waren zunächst knapp 20 Mädchen und Jungen gefordert über die Distanz 100 Meter Schwimmen, 5 Kilometer Radfahren und 1 Kilometer Laufen um den Sieg zu kämpfen. Trotz des Starts am späten Vormittag herrschten bereits sehr hohe Temperaturen. Für Ann-Christin und Franziska Lindert vom SFC keine leichte Aufgabe. Beide fanden jedoch gut ins Rennen zeigten auf dem Rad ansprechende Leistungen und verteidigten beim Lauf ihre Position. Franziska erreichte als zweites Mädchen das Ziel und ließ auch fast alle Jungen blass aussehen 🙂 Ann-Christin erkämpfte sich Gesamtrang 3. Da alle Sportlerinnen im Alter von 10 bis 17 Jahren gemeinsam gewertet wurden, reichte es also für beide zu einem Platz auf dem Treppchen und dem Gewinn eines schönen Pokals…

Kathrin und Jörg Lindert waren ebenfalls am Start und erreichten beim sogenannten Sprint über 400 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen die Ränge 19 unter knapp 100 Damen und 7 im Feld der 200 Herren.