Logo "Freizeitliga"

Erfolgreicher Start in das neue Jahr

Mit dem „letzten“ Aufgebot startete unser Volleyballteam in die zweite Saisonhälfte der Mixed-Liga. Im Spitzenspiel der Liga gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg vom Tuspo Weende und im Spiel gegen den VC Gruwi, verantwortlich für die bisher einzige Saisonniederlage des SFC, standen nur die minimal erforderlichen 3 Damen und 4 Herren zur Verfügung.

Aufgrund der Voraussetzungen startete das Team unerwartet gut in das Duell mit Weende. Die Mannschaft hielt nicht nur mit sondern ging mit 25:22, 21:25 und 25:19 sogar zweimal nach Sätzen in Führung. Nur eine verletzungsbedingte Unterbrechung kurz vor Ende des vierten Satzes, die unser Team aus dem Rhythmus brachte, verhinderte einen glatten Erfolg. Der SFC zeigte sich im Entscheidungssatz aber erneut nervenstark und setzte sich schnell mit 9:3 ab. So konnte am Ende mit 15:11 der zweite knappe Erfolg in dieser Saison gegen Weende gefeiert werden.

Im zweiten Spiel gegen den VC Gruwi startete das Team ebenfalls gut. Spielertrainer Jörg Lindert verzichtete aufgrund einer starken Erkältung auf einen Einsatz und schenkte Joshua Otremba das Vertrauen, das sich der jüngste Aktive des SFC durch regelmässige Teilnahme am Training und gute Einsätze als Libero in den vergangenen Punkspielen erarbeitet hat. Zusammen mit Judith Amelang, Kathrin Lindert, Sandra Niehus, Christian Koecher und Stefan Otremba gelang in einer durch lange Ballwechsel geprägten Begegnung eine Revanche für die Niederlage kurz vor Weihnachten. 25:19, 25:12 und 25:21.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.