Logo "Sport & Mehr"

Es geht wieder los – Regeln beachten

Seit 14. Mai ist Sport bei und mit dem SFC wieder möglich 🙂 Der Vorstand hat sich abgestimmt. Es wird mit Bedacht und der gebotenen Vorsicht ein (eingeschränktes) Sportprogramm angeboten.

Aktuell gibt es Vorgaben vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport die zu beachten sind. Folgende Leitplanken sollen bei einer sportlichen Betätigung auf öffentlichen Sportanlagen und in Sporthallen beachtet werden:

  • Ein ausreichend großer Abstand zwischen allen Personen (mind. zwei Meter) ist nach Möglichkeit einzuhalten.
  • Alle sportlichen Betätigungen sind möglichst kontaktfrei durchzuführen.
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen müssen konsequent eingehalten werden.
  • Umkleidekabinen und Duschen sind zum Teil geschlossen oder dürfen nur von einer begrenzten Anzahl an Personen gleichzeitig genutzt werden.
  • Der Bekleidungswechsel und die Körperpflege werden möglichst zu Hause erledigt.
  • Der Zutritt zu den Sportanlagen wird gesteuert, um Engpässe und
    Warteschlangen zu vermeiden.
  • Die Nutzung von Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen bleibt untersagt.
  • Es sind keine Zuschauer zugelassen.

Der DOSB hat ebenfalls Leitplanken veröffentlicht, die zusätzliche Orientierung bieten.

In Konsequenz wird der Neustart beim SFC wie folgt aussehen:

  • Bei sämtlichen Angeboten des SFC werden Anwesenheitslisten geführt. Die Teilnehmer/innen müssen Vereinsmitglieder sein. Die Teilnahme wird durch Unterschrift auf einer Anwesenheitsliste bestätigt. Außerdem muss jede/r Teilnehmer/in einmalig vor der ersten Teilnahme per Unterschrift bestätigen, über die Handlungsempfehlungen des SFC belehrt worden zu sein, diese verstanden und akzeptiert zu haben. Die Empfehlungen des SFC entsprechen den von den jeweiligen Verbänden veröffentlichten und auf der Internetseite des DOSB verlinkten Handlungsempfehlungen für die einzelnen Sportarten. (Aktuell zu beachten: Vorgaben des Deutschen Leichtathletik Verbands des Deutschen Volleyball Verbands und des Bunds Deutscher Radfahrer!)
  • Sofern es die sportliche Betätigung erlaubt, wird empfohlen einen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Diese Empfehlung gilt besonders für kurze Besprechungen im Rahmen des Trainings. Für die aktiven Mitglieder des SFC steht ein Mund-/Nasenschutz im „exklusiven“ SFC-Design zur Verfügung. Die komfortablen, wiederverwendbaren Masken können gegen einen geringen finanziellen Beitrag beim Vorstand erworben werden.
  • Angeboten wird zunächst:
    • Jeden Montag von 18:30 bis 20 Uhr im Jahnstadion in Osterode am Harz Training und Abnahme von Leistungen zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens, Lauftraining auf der Bahn, Walking auf der Bahn sowie Kraft- und Stabilisationstraining.
    • Donnerstags von 18 bis 20 Uhr Beachvolleyball auf der Anlage in Lasfelde oder Hallenvolleyball in der Sporthalle der Wartbergschule.
    • Seit Mitte Juni unternimmt die Mountainbikegruppe nach Absprache mittwochs wieder gemeinsame Ausfahrten.
    • Auch die Walking-Gruppe trainiert seit Ende August wieder nach Absprache in Kleingruppen.
  • Leider müssen wir beim Sport noch auf einen großen Teil unserer Mitglieder verzichten 🙁 Unsere Mitglieder mit Behinderung müssen momentan noch bis mindestens 30. September weitreichende Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen beachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.