Logo "Freizeitliga"

Knapp gewonnen

Spielertrainer Jörg Lindert hatte damit gerechnet… Nach langer Punktspielpause und wenig Training in der Halle tat sich das Freizeitliga-Team des SFC im Punktspiel gegen den SC Harztor sehr schwer. Viele Eigenfehler, hektische Aktionen – keine wirklich gute Leistung. Dennoch konnte die Mannschaft, die im ersten Satz ständig zurück lag und mit 18:22 kurz vor dem zweiten Satzverlust der Saison stand, den erneuten Punktverlust vermeiden. Denn mit viel Mühe wurde der Durchgang noch mit 25:23 gewonnen. Anschließend spielte der SFC etwas konzentrierter und durch ein 25:19 im zweiten Satz wurde der nächste Saisonsieg eingefahren.

Wie im letzten Jahr wird wohl erst in der letzten Spielwoche der Liga im November die Entscheidung in der Meisterschaft fallen. Im Spitzenspiel des SFC gegen die TU Clausthal I wird erneut im direkten Duell die Entscheidung fallen. 2018 hatte die TU knapp mit 2:1 die Nase vorn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.