Herzlich Willkommen beim SFC!

Der SFC Harz-Weser e. V. 1982 ist ein kleiner Sportverein in Osterode am Harz. Ungefähr die Hälfte der Mitglieder im SFC sind Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung. Im Verein, der Inklusion seit Jahren erfolgreich lebt, stehen nicht die sportlichen Leistungen sondern die gemeinsame Freizeitgestaltung im Vordergrund. Das Motto des Vereins „Sport & Mehr“ spiegelt dies sehr deutlich wieder.

ACHTUNG – Neue Randbedingungen für unser aktuelles Vereinsleben!
(Aktualisiert am 1. August 2022!)

Aufgrund der seit Ende 2021 geltenden Verordnungen mit zahlreichen Einschränkungen (Kontaktbeschränkungen, Sperrungen von Sportanlagen usw.) hatte der SFC Harz-Weser im November beschlossen, den Sportbetrieb und sämtliche anderen Aktivitäten, bei denen Vereinsmitglieder in Kontakt kommen, einzustellen. Seit einiger Zeit ist aber wieder ein (fast) normales Vereinsleben möglich! Der Vorstand hält es seit Anfang März für vertretbar, Aktivitäten zu ermöglichen und zahlreiche Aktionen wurden terminiert:

ACHTUNG – Rücknahme der Einschränkungen für unser Vereinsleben!
DER SFC HARZ-WESER ERMÖGLICHT DEN SPORT- UND ÜBUNGSBTRIEBS!

DEN ÜBUNGSLEITERINNEN UND ÜBUNGSLEITERN IST FREIGESTELLT,
MIT IHREN GRUPPEN (WIEDER) AKTIV ZU WERDEN!

Der Vorstand möchte grundsätzlich den kompletten Sport- und Übungsbetrieb wieder stattfinden lassen.

ACHTUNG – Für den Sport mit und beim SFC Harz-Weser gilt auch 2022:
BEI SÄMTLICHEN AKTIVITÄTEN IST DIE SOG. „2G-REGEL“ ZU BEACHTEN!

Das bedeutet, dass bei sämtlichen Angeboten des SFC Harz-Weser, die in Sporthallen, anderen geschlossenen Räumen oder unter freiem Himmel stattfinden, nur Personen (Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter) anwesend sein dürfen, die nachweislich vollständig gegen eine Infektion mit dem Erreger „SARS-CoV-2“ bzw. Erkrankung an der Krankheit „Covid 19“ geimpft oder von einer Erkrankung (kurzfristig) genesen sind. Ausnahmen von dieser Regel, z. B. aufgrund durchgeführter Antigen-Schnelltests oder sog. Selbsttests, sind nicht möglich!

Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter den Status „2G“ der teilnehmenden Personen prüfen! Vollständig geimpfte oder genesene Personen müssen diesen Status durch ein amtliches Dokument nachweisen.


Aktuelles aus dem Vereinsleben: