Volleyballturnier 2022 "Preise"

Wie soll man das 2023 noch steigern?

Jetzt sind auch einige Fotos und der detaillierte Bericht zum 19. Volleyballturnier „online“: Internetseite des Volleyballturniers.

Der Bericht ist mittlerweile auch an die regionale Presse gesendet worden und wird hoffentlich in Kürze veröffentlicht. Wir sehen uns – hoffentlich endlich wieder ohne irgendwelche besonderen Rahmenbedingungen – spätestens am 12. November 2023 bei der 20. Austragung und „zelebrieren“ gemeinsam das kleine Jubiläum. Oder?

Volleyballturnier 2022 "Sieger"

Ein schöner Volleyball-Tag…

Das wird hoffentlich zur Tradition 😉 Wie im Jahr 2021 wurde es eine rundum gelungene Veranstaltung mit 20 Mannschaften, gut 10 Stunden Sport in der Halle auf 4 Spielfelder mit 78 Spielen in 20 Spielrunden! Dazu 20 Salate, 150 Bockwürstchen, 16 Kuchen, fast 100 Waffeln, viele Tassen Kaffee und andere Getränke 🙂

Das 19. Volleyballturnier des SFC hat knapp 150 Sportlern und einigen Helfern wieder viel abverlangt, aber vor allem auch Spaß gemacht… Am Abend meldete unser Verkaufsteam zum ersten Mal: „Würstchen, Salat, Kuchen, Waffeln sind ausverkauft!“

Da bereits zum Start der Anmeldephase klar definiert wurde, dass eine Teilnahme nur mit einem aktuellen, negativen Test „Corona“ möglich war und möglichst eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden sollte, bleibt alles hoffentlich auch ohne unangenehme Nebenwirkungen.

Von den 20 Teams setzte sich am Ende zum dritten Mal die Mannschaft „Hentai Kamen“ durch. Eine Gemeinschaft von Spielerinnen und Spielern aus Bremen, die bereits 2018 und 2019 triumphiert hat. Ein schöner Erfolg und eine Belohnung für die weite Anreise, aber wohl auch die Verpflichtung zur Teilnahme im Jahr 2023?!

Ein detaillierter Bericht und viele Fotos in Kürze auf der Internetseite zum Turnier…

Bowlingturnier 2022 "1"

Team „Mountainbiking“ zum 2. Mal ganz vorn

Das Bowlingcenter in Osterode am Harz war nach mehr als 2 Jahren Pause endlich wieder fest in der Hand des SFC… Und das nicht nur, weil am eigentlichen Ruhetag keine anderen Gäste zugegen waren. Sondern vor allem, weil ein Drittel (!) unseres Vereins aktiv war: 8 Teams mit 48 Aktiven auf 8 Bahnen und dazu ein paar Zuschauer – „volle Hütte“ 🙂

Auch mit dem Blick auf den Sport lief es bei der 4. Vereinsmeisterschaft im Bowling nicht übel. Viele kippende Pins, reichlich Spaß, aber auch ehrgeizige Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Alles in allem wieder ein Beispiel, wie einfach man Inklusion leben kann, ohne Arbeitskreise zu bilden und Wokshops abzuhalten 😉

In drei Durchgängen wurden von den Mitgliedern der um die Meisterschaft spielenden Teams versucht, möglichst viele Pins umzuwerfen. Einige „Strikes“ und „Spares“ konnten bejubelt werden. In die Wertung kamen am Ende nur die beiden besten Durchgänge der einzelnen Teammitglieder, so dass sich jeder einen „Ausrutscher“ erlauben konnte.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kleine Anerkennung. Die Spielerin und der Spieler mit den wenigsten Punkten konnten sich über ein Glas saure Gurken „freuen“! Die jeweils drei besten Damen, Herren und Teams erhielten Gutscheine von einem Eiscafé in Osterode am Harz.

Bei den Frauen erreichten Lara (279 Pkt.), Andrea (264 Pkt.) und Anne (252 Pkt.) die höchsten Punktzahlen. Bei den Männern bowlten Stefan (318 Pkt.), Christian (285 Pkt.) und Jens (284 Pkt.) am erfolgreichsten. Bestes Team war wie 2019 die Mannschaft „Mountainbiking“ (1460 Pkt.) gefolgt von den Mannschaften „Volleyball“ (1444 Pkt.), „Wirbelsäulengymnastik“ (1400 Pkt.), „Teamgeist“ (1372 Pkt.), dem Team des Vorstands (1372 Pkt.) sowie den Mannschaften „Haudrupp“ (1139 Pkt.), „Mischgemüse“ (1054 Pkt.) und „Walking“ (983 Pkt.).

Bowlingturnier 2022 "2"
Bowlingturnier 2022 "3"
Bowlingturnier 2022 "4"
Volleyballturnier "Pokal"

19. Volleyballturnier schon ausgebucht

Der Wahnsinn 🙂 Letztes Jahr kam die Meldung Anfang Oktober. Dieses Jahr noch früher… Das Volleyballturnier des SFC ist noch schneller ausgebucht als im letzten Jahr. Der Wunsch nach interessanten Ballwechseln und spannenden Duellen am Netz scheint weiterhin enorm groß zu sein. Nur 3 Wochen nach dem offiziellen Start der Anmeldephase ist die Teilnehmerliste voll. Und das, obwohl Zahl der Startplätze wie 2021 nicht nur auf die bis dahin „üblichen“ 18 begrenzt wurde sondern wieder 20 Mannschaften teilnehmen können. Danke an alle Frühbucher 😉

Die aktuelle Liste der Teams findet ihr hier!

Wandertag 2022 "1"

Bestes Wetter beim Wandertag

Warum weit weg fahren? Auch rund um Osterode am Harz gibt es traumhafte Wanderwege…

Im Rahmen des Wandertags 2022 machte sich eine leider nur kleine Gruppe von Mitgliedern des SFC auf den Weg, das Hainholz, den Rötzel und andere Teile der wunderschönen Gipskarstlandschaft zu erkunden. Auf der etwa 8 Kilometer langen Tour konnten Ausblicke genossen und Geheimnisse des Buchenwalds bei Düna entdeckt werden. Ob auch Reifenspuren der MTB-Gruppe gesichtet wurden, die in der Gegend oft Kilometer und Höhenmeter sammelt, ist nicht überliefert 😉

Vielleicht klappt es bei der nächsten Wanderung, die im Rahmen der Reihe „Sonntagswanderungen mit Helmuth“ für Anfang Oktober vorgesehen ist, endlich mit einer besseren Beteiligung?!

Wandertag 2022 "2"
Wandertag 2022 "3"
Wanderung 2022/2 "1"

Leider nur geringe Beteiligung

Viele hatten andere Pläne und Termine, der ein oder andere hatte nicht mehr an das Vorhaben des SFC gedacht… Bei der zweiten Sonntagswanderung waren leider nur wenige Wanderinnen und Wanderer dabei. Alle, die sich beteiligt haben, können aber auf schöne Eindrücke und abwechslungsreiche Kilometer im Bereich „Walkenried“ zurückblicken 🙂

Am 2. Oktober bietet Helmuth Hendeß die nächste „Kurz-Tour“ an. Hoffentlich mit mehr Beteiligung?!

Vorab steht am 11. September noch der „offizielle“ Wandertag des SFC auf dem Programm. Den Termin kann man durchaus rot im Kalender markieren 😉

Wanderung 2022/2 "2"
Wanderung 2022/2 "3"
Wanderung 2022/2 "4"
Wanderung 2022/1 "1"

Gelungener Start

2022 bietet unser 1. Vorsitzender, Helmuth Hendeß, erstmals nicht nur eine Wanderung im Rahmen des SFC_Wandertags sondern, über den Sommer und Frühherbst verteilt, mehrere Wanderungen an. Die Touren finden sonntags statt, haben eine überschaubare Länge und kommen ohne größere Anfahrt mit dem PKW aus.

Die erste Runde bei, abgesehen vom Wind, optimalen Wanderwetter führte bei guter Beteiligung über das Gelände des ehemaligen Standortübungsplatzes der Bundeswehr in Osterode am Harz. Ein sehr interessantes und für viele trotz der Nähe zur Heimatstadt unbekanntes Gebiet, in dem sich auch unsere Mountainbiker gern herumtreiben 😉 Nach der Tour waren sich alle einig… So kann’s den Sommer über weitergehen 🙂

Etappenmarathon 2022

SFC als routinierter Gastgeber der 6. Etappe

Die 6. und vorletzte Etappe des 14. Osteroder Etappenmarathons wurde traditionell vom SFC ausgerichtet. Nach einem verregneten Vormittag setzte sich später am Freitag die Sonne leider nicht voll in Szene. Zum Start der Etappe konnten trotzdem etwa 20 °C gemessen werden. Dazu kaum Wind – ideales Laufwetter!

Die Etappe startete am östlichen Stadtrand von Osterode am Harz. Mehr als 100 Läuferinnen und Läufer sowie etwas mehr als 80 Walkerinnen und Walker machten sich auf den Weg.

Auf gut ausgebauten Wegen führte die Strecke die Läufer zunächst in Richtung Beierfelde. Nach einer kurzen abfallenden Passage wurde bergauf in Richtung Düna gelaufen. Das kleine Dorf fest im Blick wurde nach einem weiteren kurzen Gefälle ein flaches Teilstück durchlaufen. Auf diesem bot sich aber nur kurz die Chance zur Erholung. Es folgte der anstrengendste Teil der Etappe. Aus der Senke heraus galt es knapp 50 steile Höhenmeter zu überwinden. Unterstützt von einigen Zuschauern wurde der Ort nach insgesamt ca. 3,5 Kilometern verlassen. Kurz hinter dem Ortsausgang folgte die Getränkestation, wo sich das Mineralwasser des Sponsors „Blankenburger Mineralbrunnen“ großer Beliebtheit erfreute.

Nach der Stärkung führte die Strecke über eine langgezogene Steigung bei Kilometer 4 auf den höchsten Punkt der Etappe. Als Belohnung für den Kraftakt, einiges an Höhe gemacht zu haben, ging es über nur noch wenige kurze Anstiege mit Aussicht auf die Harzer Berge weiter. Das Ende der Laufrunde bot die Chance zum Endspurt, denn ab Kilometer 5,5 ging es nur noch bergab. Viele nutzten die Gelegenheit, kurz vor dem Ziel das Tempo zu verschärfen. Nach gut 6 Kilometern wurde das Gelände der Wartbergschule in Osterode am Harz erreicht. Ein letzter Richtungswechsel und die Aktiven konnten sich nach dem Lauf durch den Zielbogen von Sponsor „Intersport Stricker“ auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang endlich ein weiteres Mal mit Mineralwasser erfrischen.

Nach dem Zieleinlauf und der belebenden Dusche konnten alle Kraft für die Schlussetappe des Etappenmarathons zu tanken. Der SFC bot kalte Getränke sowie Leberkäse in Brötchen an. In gemütlicher Runde fand ein schöner Tag ein würdiges Ende.

Etappenmarathon 2022 "Start"

Etappenmarathon gestartet

Nach 2 Jahren Pause ist endlich wieder soweit: Der Etappenmarathon wird durchgeführt!

Vor allem unsere Mitglieder mit Beeinträchtigung haben sich lange gedulden müssen, bis wieder eine Teilnahme an einer größeren Veranstaltung mit Wettkampfcharakter möglich war. Seit Sonntag heisst es nun wieder für eine Woche: Startnummer um, bei Sonne und Hitze oder vielleicht auch bei schlechtem Wetter Lauf- und Walking-Schuhe schnüren…

Zum Auftakt standen gut 6 Kilometer auf einer Runde durch den Lichtenstein mit Start und Ziel in Förste auf dem Programm. Es folgen die ähnlich langen Runden durch das Wellbach- und Bremketal am Montag und Dienstag sowie Rundkurse in Schwiegershausen und Dorste am Mittwoch und Donnertsag. Am Freitag richten wir die 6. Etappe aus, bei der die traditionelle Strecke über Düna mit Start und Ziel in Dreilinden in Angriff genommen wird. Am nächsten Samstag erreichen dann hoffentlich alle aus unserem Team das Ziel der letzten Etappe an der Bleichestelle in Osterode am Harz.

Jubiläumsparty 2022

Endlich gefeiert…

Viele konnten es kaum erwarten… Schon 30 Minuten vor dem eigentlichen Starttermin war der Saal des Freiheiter Hofs gut gefüllt. Um 18 Uhr waren dann fast 100 SFC’ler anwesend, um sich von unserem 1. Vorsitzenden, Helmuth Hendeß, begrüßen zu lassen.

Nach einem gemeinsamen Essen ging es dann richtig los. Die Gruppe „Hau drupp“ brachte den Saal mit zwei gelungenen Auftritten zur Musik von Santioano in Schwung. Der DJ hatte danach wenig Mühe, die Tanzfläche zu füllen. Trotz der lauten Musik bot sich abseits des Getümmels vor der Bühne immer wieder die Gelegenheit, unterhaltsame Gespräche zu führen. Nicht zuletzt auch direkt an der Theke 😉

Die Auftritte von unserem Mischgemüse boten den „Feierwütigen“ – abgesehen von denen, die mitwirkten – eine kurze Erholungspause. Diese wurde aber durch das Mitwirken beim letzen Tanz schnell wieder beendet.

Die Party wurde bis kurz vor Mitternacht fortgesetzt und nur noch ein Mal kurz unterbrochen. Schließlich mussten noch die fast 100 Preise der Tombola an die Frau oder den Mann gebracht werden. Fast alle freuten sich über ihren Preis, denn spätestens beim nächsten Wichteltermin kurz vor Weihnachten findet sich bestimmt ein Einsatzzweck 😉 🙂

Fazit: Ein – abgesehen von der Qualität des Essens – sehr gelungener, stimmungsvoller Abend 🙂