Logo "Sport & Mehr"

Jahreshauptversammlung

Nach einem bebilderten Rückblick auf die Zeit nach der letzen JHV – den Rest des Jahres 2022 – und die ersten Monate 2023 stehen die Berichte der Vorstandsmitglieder und Übungsleiter, Neuwahlen, Ehrungen sowie der Ausblick auf die Veranstaltungen und Termine im Jahr 2023 auf der Tagesordnung. Details in der offiziellen Einladung:

Logo "Sport & Mehr"

5. Bowling-Turnier

8 Teams mit je 5 Spielern einer Abteilung des SFC spielen auf 8 Bahnen um die Vereinsmeisterschaft. Antreten werden die Teams von Hau drupp, vom Mischgemüse, Mountainbiking, von Teamgeist, vom Volleyball, Walking, von der Wirbelsäulengymnastik und eine Mannschaft mit Vorstandsmitgliedern.

Jahresabschluss "Teamgeist" 2022

Teamgeister beenden Sportjahr

Auch die Gruppe „Teamgeist“ hat sich in die Weihnachtspause verabschiedet. Traditionell traf sich die Gruppe am lezten Montag vor den Feiertagen nicht in der Sporthalle sondern in der kleinen Kneipe von Martin 🙂

Zunächst wurde gemeinsam gegessen. Auch hier wird Tradition groß geschrieben 😉 Barbara und Michael vom „Fleischereibetrieb des SFC-Vertrauens“ hatten wieder sehr leckere Rouladen, Rotkohl und Klöße vorbereitet.

Nach der Stärkung wurde wie in jedem Jahr um gesponserte Preise geknobelt. Bei Kniffel, Zehntausend und anderen von Lutz erdachten Würfelspielen hatten alle – meistens 😉 – viel Spaß!

Bowlingturnier 2022 "1"

Team „Mountainbiking“ zum 2. Mal ganz vorn

Das Bowlingcenter in Osterode am Harz war nach mehr als 2 Jahren Pause endlich wieder fest in der Hand des SFC… Und das nicht nur, weil am eigentlichen Ruhetag keine anderen Gäste zugegen waren. Sondern vor allem, weil ein Drittel (!) unseres Vereins aktiv war: 8 Teams mit 48 Aktiven auf 8 Bahnen und dazu ein paar Zuschauer – „volle Hütte“ 🙂

Auch mit dem Blick auf den Sport lief es bei der 4. Vereinsmeisterschaft im Bowling nicht übel. Viele kippende Pins, reichlich Spaß, aber auch ehrgeizige Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Alles in allem wieder ein Beispiel, wie einfach man Inklusion leben kann, ohne Arbeitskreise zu bilden und Wokshops abzuhalten 😉

In drei Durchgängen wurden von den Mitgliedern der um die Meisterschaft spielenden Teams versucht, möglichst viele Pins umzuwerfen. Einige „Strikes“ und „Spares“ konnten bejubelt werden. In die Wertung kamen am Ende nur die beiden besten Durchgänge der einzelnen Teammitglieder, so dass sich jeder einen „Ausrutscher“ erlauben konnte.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kleine Anerkennung. Die Spielerin und der Spieler mit den wenigsten Punkten konnten sich über ein Glas saure Gurken „freuen“! Die jeweils drei besten Damen, Herren und Teams erhielten Gutscheine von einem Eiscafé in Osterode am Harz.

Bei den Frauen erreichten Lara (279 Pkt.), Andrea (264 Pkt.) und Anne (252 Pkt.) die höchsten Punktzahlen. Bei den Männern bowlten Stefan (318 Pkt.), Christian (285 Pkt.) und Jens (284 Pkt.) am erfolgreichsten. Bestes Team war wie 2019 die Mannschaft „Mountainbiking“ (1460 Pkt.) gefolgt von den Mannschaften „Volleyball“ (1444 Pkt.), „Wirbelsäulengymnastik“ (1400 Pkt.), „Teamgeist“ (1372 Pkt.), dem Team des Vorstands (1372 Pkt.) sowie den Mannschaften „Haudrupp“ (1139 Pkt.), „Mischgemüse“ (1054 Pkt.) und „Walking“ (983 Pkt.).

Bowlingturnier 2022 "2"
Bowlingturnier 2022 "3"
Bowlingturnier 2022 "4"
Jahresabschluss "Volleyball" 2021 "3"

Trotz Pandemie: Jahresabschlüsse mehrerer Gruppen

Erneute Risikovermeidung mit Kontaktbeschränkungen und Einstellung des Sportbetriebs! Aus Sicht eines Vereins erneut ein trauriges Jahresende. Ein paar Gruppen des SFC „riskierten“ es aber, in Sachen „Jahresabschluss“, ein wenig Normalität zu wagen. Ohne negative Folgen, aber mit Spaß und zumindest ein wenig weihnachtlicher Stimmung 🙂

Unser Mischgemüse traf sich bei Natascha im Garten. Bei einer Tombola wurden Weihnachtsgeschenke verlost. Jeder erhielt eine kleine Aufmerksamkeit. Und dazu gab es – in kleinen Flaschen und Tüten abgefüllt – Weihnachtspunsch und leckeres Gebäck zum Mitnehmen.

Die „Teamgeister“ ließen nach einem Jahr Pause ihre Tradition wieder aufleben. Unter Berücksichtigung von „2G plus“ gab es in Martin’s kleiner Kneipe zunächst die üblichen Rouladen mit Klößen und Rotkohl von Michael. Danach wurde beim Knobeln nicht nur gelacht sondern auch Ehrgeiz entwickelt. Dank Sponsoring durch Marco ging bei der Siegerehrung niemand leer aus.

Die Volleyballgruppe traf sich ebenfalls frisch getestet („2G plus“) bei Schmuddelwetter an der Trainingshalle in Dreilinden. Anschließend stand eine 12 Kilometer lange Wanderung über den Rötzel, den ehemaligen Übungsplatz der Bundeswehr und die alte Northeimer Straße auf dem Programm. Dort dann schon im Fackelschein. Nach der körperlichen Betätigung gab es Bockwurst in Sabines Partyraum. Dort wurde dann – auch das ist Tradition – beim Schrottwichteln versucht, möglichst etwas zu ergattern, was nicht gleich in einem Pappkarton im Keller verschwindet 😉

Für alle Gruppen ein kleiner Lichtblick kurz vor dem Jahreswechsel. Alle hoffen, sich schnell in einer Sporthalle wieder zu sehen…

Jahresabschluss "Volleyball" 2021 "1"
Jahresabschluss "Volleyball" 2021 "2"
Jahresabschluss „Volleyball“ 2021 „2“
Teamgeist 2020 "8"

Teamgeist on the road

Am ersten Ferienmontag stand für die Teamgeister des SFC eine Radtour auf dem Programm. Walter führte die Teilnehmer auf eine sonnige Runde über Düna, Schwiegershausen und Ührde. Zum Abschluss gab es Currywurst und Weißbier im Biergarten des Campingplatzes „Eulenburg“.

Sportabzeichen 2020 "3b"

Sportabzeichen: Läuft! Und wie geht’s weiter?

Zum 3. Mal nach dem Neustart des Sportbetriebs beim SFC trafen sich knapp 20 Mitglieder im Jahnstadion. Unter Berücksichtigung der aktuellen Verordnungen und Hygienevorschriften konnte in den letzten Wochen für den Erwerb der Sportabzeichen 2020 trainiert werden. Und natürlich wurden bereits einige der Anforderungen vom Deutschen Olympischen Sportbund erfüllt. Viele schafften die geforderten Weiten und Zeiten im ersten Anlauf. Andere nutzten die vergangenen Termine, sich wieder an die Bewegungsabläufe beim Werfen von Medizin- oder Schleuderball sowie beim Hoch-, Weit- oder Seilsprung zu gewöhnen. Mit Erfolg, denn mittlerweile haben fast alle die seit Mitte Mai den Neuanfang gewagt haben, sämtliche Prüfungen, die im Stadion durchführbar sind, hinter sich gebracht.

Wie die Abnahme der Leistungen im Bereich Schwimmen und Radfahren erfolgt, ist aktuell noch nicht geklärt. Der Vorstand des SFC wird sich kurzfristig mit der Planung befassen.

In den kommenden Wochen besteht weiterhin jeden Montag die Möglichkeit, im Jahnstadion für den Erwerb des Sportabzeichens zu trainieren und Prüfungen abzulegen. Genutzt wird wie immer die Trainingszeit der Gruppe „Teamgeist“ (18:30 bis 20 Uhr).

Aufgrund der aktuellen Situation hat außerdem jedes Mitglied des SFC die Möglichkeit, unabhängig vom Thema „Sportabzeichen“ an dem Trainingsabend im Jahnstadion dabei zu sein und sich fit zu halten. Die anwesenden Übungsleiter bieten Unterstützung beim Training und führen Dehn- und Kräftigungsübungen mit den Anwesenden durch.

Der SFC hofft, neben dem Montagstermin und dem Training der Volleyballer donnerstags im Lasfelder Sand, in Kürze noch mehr anbieten zu können. Radfahren ist eine klassische Outdoor-Sportart und auch Tanzen oder Trommeln ist unter freiem Himmel prinzipiell gut möglich. Der Vorstand hat jedoch beschlossen, dass diese Aktivitäten erst wieder angeboten werden, wenn auch unsere vielen Mitglieder mit Behinderung wieder dabei sein dürfen. Die aktuellen Ausgangsbeschränkungen lassen dies leider noch nicht wieder zu.

Bowlingturnier 2020 "20"

Volleys sind Vereinsmeister

Wieder volles Haus: 8 Teams mit insgesamt 48 Aktiven auf allen 8 Bahnen! Dazu ein paar Zuschauer. Das Bowlingcenter „Eulenburg“ war zum dritten Mal fest in der Hand des SFC 🙂

Die Bilanz der 3. Vereinsmeisterschaft im Bowling fällt wieder durchweg positiv aus! Gute Leistungen, viel Spaß, ehrgeizige und begeisterte Teilnehmer! Ungefähr die Hälfte davon Menschen mit Behinderung. Wieder ein großartiges Beispiel für die bei uns gelebte Inklusion 😉

In drei Durchgängen wurden von den Mitgliedern der um die Meisterschaft spielenden Teams versucht, möglichst viele Pins umzuwerfen. Zahlreiche „Strikes“ und „Spares“ wurden bejubelt. In die Wertung kamen jeweils die beiden besten Durchgänge der einzelnen Teammitglieder. Es konnte sich also jeder einen „Ausrutscher“ erlauben.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer eine kleine Anerkennung für ihr Engagement. Neu: Die Spielerin und der Spieler mit den wenigsten Punkten konnte sich über ein Glas saure Gurken „freuen“! Diese Anerkennung erhielt das Team auf Rang 8 natürlich auch. Außerdem erhielten die drei besten Damen, die 3 besten Herren und die besten 3 Teams Gutscheine von einem Eiscafé in Osterode am Harz.

Die besten Frauen waren Kathrin (284 Pkt.), Angelika (274 Pkt.) und Judith (253 Pkt.). Bei den Männern warfen Eric (303 Pkt.), Jörg (298 Pkt.) und Wilhelm (286 Pkt.) am erfolgreichsten. Bestes Team war die Mannschaft „Volleyball“ (1412 Pkt.) gefolgt von den Mannschaften „Teamgeist“ (1288 Pkt.), „Mountainbiking“ (1283 Pkt.), „Walking“ (1232 Pkt.), „Mischgemüse“ (1182 Pkt.), dem Team des Vorstands (1089 Pkt.), „Hau drupp“ (1046 Pkt.) und “ Wirbelsäulengymnastik “ (929 Pkt.). Ein paar Fotos:

Bowlingturnier 2019 "20a"

Team „Mountainbiking“ ist Vereinsmeister „Bowling“

Einfach toll: 8 Teams mit 48 Aktiven auf 8 Bahnen! Dazu ein paar Zuschauer. Das Bowlingcenter „Eulenburg“ war nach 2018 zum zweiten Mal fest in der Hand des SFC 🙂

Und die Bilanz der 2. Vereinsmeisterschaft im Bowling? Gute Leistungen, viel Spaß, ehrgeizige und begeisterte Teilnehmer! Und wieder ein klasse Beispiel für gelebte Inklusion 😉

In drei Durchgängen wurden von den Mitgliedern der um die Meisterschaft spielenden Teams versucht, möglichst viele Pins umzuwerfen. Einige „Strikes“ und „Spares“ konnten bejubelt werden. In die Wertung kamen am Ende die beiden besten Durchgänge der einzelnen Teammitglieder, so dass sich jeder einen „Ausrutscher“ erlauben konnte.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer eine kleine Anerkennung. Die drei besten Damen, die 3 besten Herren und die besten 3 Teams erhielten zusätzlich Gutscheine von einem Eiscafé in Osterode am Harz.

Die besten Frauen waren Kathrin (254 Pkt.), Sandra (232 Pkt.) sowie Sabine und Angelika (217 Pkt.). Bei den Männern warfen Eric (333 Pkt.), Lutz (274 Pkt.) und Jörg (270 Pkt.) am erfolgreichsten. Bestes Team war die Mannschaft „Mountainbiking“ (1279 Pkt.) gefolgt von den Mannschaften „Teamgeist“ (1178 Pkt.), „Prellball“ (1176 Pkt.), „Mischgemüse“ (1171 Pkt.), „Wirbelsäulengymnastik“ (1155 Pkt.), „Volleyball“ (1145 Pkt.), dem Team des Vorstands (1123 Pkt.) und „Walking“ (1113 Pkt.). Ein paar Fotos: