Turnier des SFC

Am 13. November 2016 fand in der Lindenberghalle in Osterode am Harz das 14. Volleyballturnier des SFC Harz-Weser e. V. 1982 statt. Bei dem überregional bekannten und beliebten Turnier waren 13 Teams am Start.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Helmuth Hendeß und Volleyballabteilungsleiter Jörg Lindert starteten die Mannschaften in das Turnier. Zunächst wurde eine Vorrunde mit 3 Gruppen durchgeführt. Da die 3 besten Mannschaften jeder Gruppe in die Zwischenrunde einzogen, konnten sich die Teams Ausrutscher erlauben, ohne sofort die Chance auf eine gute Platzierung zu verlieren. Die 9 besten Teams ermittelten in der Zwischenrunde, erneut aufgeteilt auf 3 Gruppen, die Zusammensetzung der Gruppen für die Finalrunde. Die restlichen 4 Teams spielten nach der Vorrunde direkt um die Platze 10 bis 13.
In der Finalrunde entwickelten sich sehr spannende Spiele, da innerhalb der Gruppen nahezu gleichstarke Teams aufeinandertrafen. In der Halle herrschte sehr gute Stimmung und die Mannschaften lieferten sich unter den Augen von einigen Zuschauern sehenswerte Duelle.
Am Ende hatte das Team der Spielgemeinschaft Grone/Weende die Nase vorn, das nicht zum ersten Mal den Wanderpokal des SFC mit nach Göttingen nahm. Platz 2 sicherte sich das Team der WBG Braunschweig, das erstmalig in Osterode am Harz zu Gast war. Knapp dahinter folgte ein Team aus Leipzig, das zu den Stammgästen des SFC zählt und auch schon zu den Turniersiegern gehörte. Auf den weiteren Plätzen folgten: „Sexy six“ aus Göttingen, USC Clausthal, „Ilfelder Grizzlys“, VG Clausthal, SFC Harz-Weser, TVG Hattorf, Meteor Wegeleben und SC Harztor I und II. Den Gurkentopf für den Turnierletzten nahm die TU Clausthal in Empfang.
Nach Ende des Turniers zeigten sich alle Teilnehmer mit der Organisation von Kathrin und Jörg Lindert vom SFC sehr zufrieden. Auf 4 Spielfeldern wurden 56 Spiele durchgeführt und alle Mannschaften hatten 6 bis 8 Spiele zu bestreiten. Kein Team blieb gänzlich ohne Erfolgserlebnis und bei der Siegerehrung konnte jede Mannschaft einen Preis entgegen nehmen.
Besonders hervorzuheben ist erneut das Engagement der Aktionstheatergruppe „Mischgemüse“ des SFC, die für die Bewirtung von Teilnehmern und Zuschauern sorgte. Das Motto „Sport und Mehr“ des SFC als integrativem Sportverein, wurde wieder erfolgreich gelebt. Die vielen Kontakte zwischen Sportlern und Mitgliedern des SFC mit Behinderung sind ein gutes Beispiel für echte Inklusion.
Im Rahmen der Siegerehrung überreichte Helmuth Hendeß gemeinsam mit Jörg Lindert den Wanderpokal für den Turniersieger an das Team aus Göttingen.

Die genauen Ergebnisse der vergangenen Jahre zeigt unsere „Hall of fame“ mit den Abschlusstabellen aller bisher durchgeführten Turniere.

Über den folgenden Link gelangt man zur Einladung für das nächste Volleyballturnier des SFC, die hoffentlich zu zahlreichen Anmeldungen führt 🙂

Abschließend im folgenden noch ein paar Eindrücke von der letzten Veranstaltung: