RTF Leinebergland 2022 "1"

Zu fünft im Leinebergland

Zum ersten Mal richtete am Maifeiertag die RSG Gronau die RTF (Rad-Touren-Fahrt) „Leinebergland“ aus. Bei dieser Art von Veranstaltungen treffen sich Radsportler, um neue Landstriche kennenzulernen ohne sich um Streckenplanung und Verpflegung Gedanken machen zu müssen. Für ein nur geringes Startgeld als Gegenleistung für die Organisation und das Catering hat jeder die Chance eine passende Herausforderung zu finden. Auf Nebenstrecken, die oft nur Radsportler kennen, die in der jeweiligen Region zu Hause sind, in größeren Gruppen echtes Renngefühl erleben 🙂 Natürlich ohne Zeitnahme und Wertung, damit im Straßenverkehr keine gefährlichen Situationen entstehen.

In der Nähe von Hildesheim standen Strecken mit Längen zwischen 40 und 150 Kilometern, gespickt mit einigen Höhenmetern zur Wahl. Vom SFC absolvierte Sabine 140, Franziska 115, Ann-Christin und Kathrin gemeinsam 75 und Jörg 150 Kilometer. Auf der längsten Runde summierten sich die Höhenmeter auf 1800.

Insgesamt waren knapp 400 Fahrräder auf den verschiedenen Distanzen unterwegs. An den Kontrollpunkten gab es gute Möglichkeiten, die Energiespeicher wieder zu füllen. Am Ende erreichten alle SFC’ler trotz Temperaturen um nur 10 °C, einigen Regenschauern und oft nassen Straßen zufrieden sowie pannen- und sturzfrei das Ziel und genossen eine warme Dusche.

RTF Leinebergland 2022 "2"
RTF Leinebergland 2022 "3"
RTF Leinebergland 2022 "4"
Jubiläum "KSB" 2022

Erster Auftritt nach mehr als 2 Jahren

Endlich! Zum ersten Mal nach einer nicht enden wollenden Pause zeigte unsere Trommelgruppe ihr können. Und das war alles andere als einfach…

Anfang des Jahres war die Freude zunächst groß, dass der Kreissportbund „Göttingen-Osterode“ unsere Gruppe bei der Feierstunde zum 75-jährigen Jubiläum dabei haben wollte. Leider musste sich die Gruppe aufgrund der Pandemie bis Anfang März gedulden, um mit dem Proben zu beginnen. Die Sporthalle der Harz-Weser-Werke konnte allerdings auch zu diesem Zeitpunkt und auch aktuell nicht genutzt werden. Der SFC wäre aber nicht der SFC, wenn es keine Lösung für das Problem gegeben hätte 😉 Dieses Mal war es Familie Metelka, die für Abhilfe sorgte und private Räume zum Üben bereit stellen konnte. Fast alle Gruppenmitglieder waren schnell mit viel Eifer dabei. Und dann der nächste Nackenschlag: Kurz vor der Generalprobe mussten einige ihr Mitwirken krankheitsbedingt absagen. Es blieben 7 Trommlerinnen und 1 Trommler… Gerade noch genug, um die Gäste im Restaurant „Wellenreiter“ am Seeburger See mit der Performance zu den Songs „Santiano“ und „Whisky in the jar“ zu großem Applaus zu bewegen 🙂

Volleyballturnier 2021 "Sieger"

20 Teams erfreut: Spielen!

Knapp 10 Stunden in der Halle, 4 Spielfelder, in 20 Spielrunden 78 Spiele und dazu 20 Salate, 150 Bockwürstchen, 16 Kuchen, 120 Waffeln, mehr als 200 Tassen Kaffee und andere Getränke 🙂

Das 18. Volleyballturnier des SFC hat knapp 150 Sportlern und einigen Helfern viel abverlangt, aber vor allem auch Spaß gemacht… Und da bereits die Ausschreibung im August vorgeschrieben hat, dass die sog. „2G-Regel“ greifen sollte und natürlich am Sonntag auch hat sowie außerhalb der Spielfelder eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen wurde, hoffentlich alles auch ohne unangenehme Nebenwirkungen.

Von den 20 Teams setzte sich am Ende zum ersten Mal die Mannschaft „Notice me Senpai“, eine Gemeinschaft von Spielerinnen und Spielern aus Bremen und Magdeburg durch. Das 2018 und 2019 siegreiche Team „Hentai Kamen“, ebenfalls aus Bremen“ wurde „entthront“. Ein schöner Erfolg und eine Belohnung für die weite Anreise, aber auch Verpflichtung zur Teilnahme im Jahr 2022?!

Ein detaillierter Bericht und viele Fotos in Kürze auf der Internetseite zum Turnier…

Jahreshauptversammlung 2021 "6"

Vorstand wieder komplett

Anfang November fanden die Jahreshauptversammlungen des SFC Harz-Weser für die Jahre 2020 und 2021 statt. Unser 1. Vorsitzender Helmuth Hendeß begrüßte zu den Veranstaltungen fast 40 Mitglieder in der Stadthalle Osterode am Harz.

Im Rahmen der Berichte des Vorstandes ging Helmuth gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Peter Lohrengel auf die Mitgliederentwicklung ein, die weiter stabil ist. Die Mitgliederzahl liegt konstant bei etwas mehr als 150. Als problematisch wird sich beim SFC in der Zukunft die Altersstruktur erweisen, da nur wenige Mitglieder im Bereich unter 40 Lebensjahren zu den Mitgliedern zählen. Der SFC ist finanziell weiterhin gut aufgestellt. Durch die Unterstützung von Sponsoren war es 2020 und 2021 möglich, hochwertige Präsente für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Weihnachts- und Oster-Challenge des SFC zu beschaffen. Die Zuwendungen, die dem SFC auch im aktuellen Jahr zugesagt wurden, geben uns außerdem weiterhin die Möglichkeit, Mitglieder mit Behinderung bei der Teilnahme an außergewöhnlichen Aktionen finanziell zu unterstützen.

Auf die beiden Aktionen in der Weihnachts- und Osterzeit ging unsere Sportwartin Angelika Lindert näher ein. In Zeiten der Kontaktbeschränkungen ergab sich für die SFC-Familie die Chance, trotz eingestelltem Übungsbetrieb und wenig Miteinander, jeweils auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten und sich gegenseitig zu motivieren. Neben der traditionellen Abnahme der Sportabzeichen und zwei Fahrradwochenenden im Harz leider die einzigen Höhepunkte in fast 2 Jahren Vereinsleben. Nach der Jahreshauptversammlung 2019 sah es zunächst noch komplett anders aus. Die routinierten Ausrichtungen einer Etappe des Osteroder Etappenmarathons und des 17. Volleyballturniers, die Vereinsmeisterschaften im Bowling und im Kubb sowie Übungsabende mit guter Beteiligung. Dazu die Fahrt zum Feuerwerk der Turnkunst in Göttingen Anfang 2020, für die der SFC die Kosten für die Anreise per Bus übernommen hat. Unterstützt wurde der Rückblick durch eine Fotoshow.

Ungefähr 70 Prozent der Vereinsmitglieder beteiligen sich normalerweise aktiv am Vereinsleben. Nicht nur sportliche, denn es werden im Regelfall auch Kochkurse, Gesellschaftsspielnachmittage und Handarbeiten angeboten. Alle Angebote pausieren leider aktuell. Neue Ideen wurden umgesetzt: Die Mountainbikegruppe erfreut sich weiterhin steigender Beliebtheit. In der Gruppe „Trommeln mit dem Pezzi-Ball“ werden neue Darbietungen für öffentliche Auftritte einstudiert. Der SFC hofft, auch die kurz vor Pandemiebeginn neu ins Leben gerufene Gruppe, in der mit Schwerbehinderten trainiert wird, alltägliche Situationen eigenständig besser zu bewältigen, kurzfristig wieder stattfinden lassen zu können.

Nach den jeweiligen Berichten unserer Kassenwartin Uschi Schiecke und der Kassenprüfer wurde dem Vorstand von der Versammlung im Rahmen beider Versammlungen Entlastung erteilt. Die Mitgliedsbeiträge werden im Jahr 2022 unverändert bleiben.

Am Veranstaltungsabend wurden innerhalb der jeweiligen Versammlung einige Neuwahlen durchgeführt. In Summe wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als Ersatz für die leider verstorbene Inge Kruppa kam Renate Giesecke als Vertreterin der Mitglieder mit Behinderung neu hinzu.

Geehrt wurden im Rahmen der Versammlungen Uschi Schiecke und Andrea Ludwig, die dem SFC seit 25 Jahren die Treue hält.

Den Abschluss bildete der Blick auf die Termine und Veranstaltungen im Jahr 2022.

Volleyballturnier 2019 "a"

AUSGEBUCHT – Turnier voll

Der Hammer 🙂 Noch nie war das Volleyballturnier des SFC so schnell ausgebucht, wie in diesem Jahr. Der Wunsch nach interessanten Ballwechseln und spannenden Duellen am Netz scheint groß zu sein. Nur 3 Wochen nach dem offiziellen Start der Anmeldephase ist die Teilnehmerliste voll. Und das, obwohl die Verantwortlichen des SFC beschlossen haben, die aufgrund der Pandemie zunächst auf 16 mögliche Teilnehmer reduzierte Zahl der Startplätze nicht nur auf die „üblichen“ 18 sondern erstmals auf 20 hinaufzusetzen.

Volleyballturnier 2019 "a"

Volleyballturnier des SFC 2021: Anmeldestart

Für alle Teams, die planen, am Volleyballturnier des SFC teilzunehmen, besteht ab sofort die Möglichkeit, sich anzumelden. Die offizielle Einladung steht im Bereich „Downloads“ des Internetauftritts vom SFC seit längerer Zeit zur Verfügung und wurde zusätzlich Ende August, kurz vor Ende der Sommerferien, über den großen Mailverteiler an befreundete Vereine und Volleyballer/innen versendet.

Der Wunsch, endlich wieder Volleyball gegen andere Teams spielen zu dürfen, scheint groß zu sein. Bereits nach wenigen Stunden (!) trafen erste Anmeldungen ein. Aktuell haben sich schon 5 Teams zur Teilnahme entschlossen. Da außerdem 2 Teams vom SFC teilnehmen und das Teilnehmerlimit in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation bei 16 Mannschaften liegt, haben momentan noch 8 Teams die Möglichkeit, sich anzumelden. 2019 war das Turnier des SFC mit 18 Mannschaften zum ersten Mal bereits Anfang Oktober ausgebucht 😉

Eine Liste der gemeldeten Teams kann auf der Hauptseite des Turniers angesehen werden.

Oscar "Virtuelle Challenge" 2021

Wieder im virtuellen Wettkampf

Auch im zweiten „Corona-Jahr“ müssen wieder zahlreiche Veranstalter auf die normale Durchführung von Laufwettkämpfen verzichten. Viele machen das Angebot virtuell gegen andere Läufer/innen anzutreten.

Um nach der Oster-Challenge des SFC die gute Form zu nutzen und nicht in ein „tiefes Loch“ zu fallen, nahmen Oscar Rabach, Barbara Mellentin und Johannes Nordmann am Stadt- und Deichlauf, der normalerweise in Winsen stattfindet, teil. Die Ergebnisse:

800 m:
Oscar Raßbach: 1. Platz  AK U6 (Jüngster Teilnehmer).

5 Km:
Barbara Mellentin: 2. Platz AK W65,
Johannes Nordmann: 5. Platz AK M70.

7,5 Km:
Barbara Mellentin: 3. Platz,
Johannes Nordmann: 7. Platz.

10 Km:
Johannes Nordmann; 7. Platz.

Crosslauf 2019

Wettkämpfe trotz Pandemie? Geht!

Viele Sportlerinnen und Sportler blicken auf ein Jahr ohne Höhepunkte zurück. Fast alle Wettkämpfe wurden abgesagt. Ein paar Veranstalter bieten als kleines Trostpflaster virtuelle Wettkämpfe an. Darauf wurde Johannes Nordmann aufmerksam:

Zunächst nahm Hannes das Angebot des MTV Osterode wahr, am Osteroder Stadtwaldlauf 2020 virtuell teilzunehmen. Die Recherche im Internet führte zu weiteren Events in dieser Form. „Zum Teil über Distanzen, die nie im Training, selten bei Wettkämpfen und schon gar nicht im hohen Alter von 71 Jahren erahnt und trotzdem absolviert wurden“ so unser ältester, aktiver Wettkämpfer 🙂

Obwohl im letzten Jahrzehnt der Trainingsfleiß eher dürftig war und die angeschlagenen Gesundheit Probleme bereitete, konnte sich Hannes getreu seinem Motto „Wettkampf ist das beste Training“ aber motivieren und diese Events nutzen, um gegen die durch die Pandemie bedingte allgemeine Tatenlosigkeit, Langeweile und Sportflaute aktiv anzugehen.

Wenn auch in moderatem Tempo sind bei insgesamt 13 Wettbewerben in der Altersklasse M60 und älter 8 erste und 5 zweite Plätze erreicht worden. Über Distanzen von 2,5 bis 10,5 Kilometer bei den Laufveranstaltungen und zwischen 10 und 30 Kilometern beim Radfahren. Die Strecken galten als erfolgreich absolviert, wenn die Streckenlängen und Zeiten mit einer App dokumentiert wurden. Grundsätzlich gilt der Vertrauensgrundsatz, da eine echte Überwachung nicht möglich ist.

Das Motto der Veranstaltungen

• Pandemie: Wir laufen trotzdem – jeder für sich!
• Absolviere eine oder mehrere Strecken und registriere deine Zeit.
• Nimm kostenlos teil.
• Erhalte deine Urkunde über das Internet.

Ergebnisse

Osteroder Stadtwaldlauf
6 Kilometer – 1. Platz,
12 Kilometer – 1. Platz.

Virtuelle Rad- und Laufliga
3 Kilometer (Laufen) – 1. Platz,
5 Kilometer (Laufen)- 2.Platz.
10 Kilometer (Laufen)- 1. Platz,
30 Kilometer (Radfahren) – 2. Platz,
20 Kilometer (Radfahren) – 2. Platz.

MIRIQUIDI Run Challenge
2,5 Kilometer – 1. Platz,
5 Kilometer – 1. Platz,
10 Kilometer – 1. Platz.

Virtueller Kreuzberger Viertelmarathon
2,5 Kilometer – 1. Platz,
5 Kilometer – 2. Platz,
10,5 Kilometer – 2. Platz

Vereins-Challenge mit dem Ziel einer Erdumrundung
Bewältigung eines Marathons aufgeteilt auf 8 Läufe.
(Alle Teilnehmer/innen legten zusammen 41812,4 Kilometer zurück!)

Volleyballturnier 2019 "a"

Volleyballturnier findet nicht (wie gewohnt) statt

Die Entscheidung ist da! Im Rahmen der Vorstandssitzung am 22. September hat der Vorstand des SFC entschieden, das traditionell im November stattfindende Volleyballturnier 2020 nicht durchzuführen.

Mit Blick auf die aktuelle Situation erscheint dem Vorstand das Risiko zu groß, eine Veranstaltung zu organisieren, bei der Menschen aus Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aufeinandertreffen und in einer geschlossenen Halle, nah beieinander, um Punkte kämpfen. Zusätzlich erlaubt die aktuell mögliche Kapazität der Sporthalle nicht die gewohnten Teilnehmerzahlen. Um einen spannenden und dem Leistunggsniveau der teilnehmenden Teams gerechten Spielmodus zu realisieren, wäre außerdem eine Durchmischung der Teams im Turnierverlauf unvermeidbar. Und auch die Versorgung von Teilnehmern und Zuschauer durch das Team des SFC könnte nicht im erforderlichen Umfang mit der gewohnten Qualität erfolgen.

Alle bereits angemeldeten Teams erhalten – sofern bereits gezahlt – natürlich Startgeld und Kaution zurück.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen am 14. November 2021!

 

Für Teams der Region „Osterode am Harz“:

Aktuell laufen Planungen, am 8. November 2020 ein „Mini-Turnier“ für maximal 6 Teams in der Lindenberghalle durchzuführen. Aufgrund der Reduzierung der Teilnehmerzahl und der Beschränkung der Teams auf Mannschaften aus der Region „Osterode am Harz“ wird das Risiko bei der Durchführung auf ein vertretbares Niveau gesenkt. Das Turnier könnte ein kleiner Ersatz für die ausgefallene Saison in der Freizeitliga sein. Mehr Information bei Sabine Beckert. Anmeldung bei Jörg Lindert.