Jugendvolleyball 2024 "1"

Kinder- und Jugendtraining erfolgreich gestartet

Nach den Osterferien erfolgte der Startschuss! Anne und Stefan Otremba haben erfolgreich das erste Training der neuen Kinder- und Jugendgruppe „Volleyball“ durchgeführt.

Der SFC bietet ab April 2024 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, mit Ball am Netz aktiv zu sein. Trainiert wird montags und donnerstags in den Sporthallen der Real- und Wartbergschule. Die Trainingseinheiten dienen neben dem Spaß in der Gruppe aktiv zu sein auch der Vorbereitung der Teilnahmen an Turnieren und Jugendmeisterschaften. Nicht zuletzt freut sich der SFC darüber, endlich auch ein Angebot für junge Menschen im Programm zu haben und diese in den Verein zu integrieren 🙂

Logo "Etappenmarathon"

Etappenmarathon – Neuauflage in 2024

Es geht wieder rund 😉 2024 findet zum 16. Mal der Etappenmarathon in und um Osterode am Harz statt. Seit kurzer Zeit ist die modernisierte Internetseite der Veranstaltung mit allen Informationen onlines: Siehe „www.etappenmarathon.de“.

Schaffen wir es, vom SFC an die Jahre anzuknüpfen, in denen wir der teilnehmerstärkste Verein waren? Die SFC-interne Anmeldung muss bis zum 2. Juni bei Jörg Lindert erfolgen!

Logo "Freizeitliga"

Das war’s… Abstieg

Rein rechnerisch war der Klassenerhalt zwar noch möglich, aber am letzten Spieltag standen die beiden Spitzenteams der Liga auf der anderen Seite des Netzes. Schon nach dem vorangegangenen Heimspieltag hatte das Volleyball-Team deshalb für den Rest der Saison, also den letzten Spieltag, festgelegt: Möglichst noch ein bisschen Spaß haben und ohne Druck vielleicht doch noch einen zweiten Saisonsieg einfahren!

Das erste Vorhaben konnte im ersten Spiel gegen das Meisterteam nur bedingt umgesetzt werden. 0:3 nach Sätzen, aber vom Spielverlauf nicht so schlecht, wie befürchtet 😉 Das zweite Ziel, realistisch nur in der letzten Begegnung der Saison gegen den SC Hainberg greifbar, konnte fast erreicht werden. Der SFC verlor zwar mit 1:3 hätte mit ein wenig Spielglück aber auch als Sieger vom Feld gehen können.

Unter dem Strich kann unser Team die Saison nur als ernüchternd und enttäuschend ansehen und abhaken. Verletzungen, Krankheiten und natürlich auch die vielen Unkonzentriertheiten in entscheidenden Situationen führten dazu, dass zu keinem Zeitpunkt der Spielzeit die Form der letzten Jahre erreicht werden konnte. Es bleibt die Feststellung: In der Saison 2024/2025 kann es eigentlich nur besser werden…

Bowlingturnier 2024 "4"

Zum 6. Mal – Vereinsmeisterschaft „Bowling“

Die letzte Vereinsmeisterschaft war gefühlt noch nicht lange her… In bester Erinnerung daran wollten auch bei der 6. Austragung des SFC-Bowlingturniers wieder viele dabei sein. Nach Abschluss der Anmeldephase sah es nach einer Rekordbeteiligung aus. Leider machte aber die ein oder andere Erkrankung für ein paar SFC’ler die Teilnahme nicht möglich 🙁

Schlussendlich war erneut ungefähr ein Drittel unserer Vereinsmitglieder am Start. 46 Spielerinnen und Spieler „enterten“ das Bowlingcenter in Osterode am Harz. 22 Damen und 24 Herren teilten sich wie 2023 nicht entsprechend der Zugehörigkeit zu Abteilungen des Vereins auf die Bahnen auf. Alle mussten vor Beginn ein Los ziehen. Dadurch bildete sich wieder bunt gemischte Teams, die motiviert an den Start gingen. Natürlich ging es hauptsächlich darum, möglichst viele Pins umzuwerfen. Nebenbei entwickelten sich aber – wie vom Vorstand erhofft – über die Abteilungsgrenzen hinaus nette Gespräche und es wurde gemeinsam mit Leuten, mit denen man normalerweise wenig Kontakt hat, gejubelt oder getrauert 😉 Das Hauptziel des Abends wurde dadurch schon während des Turniers erreicht.

Für einige Aktive lief es mit Blick auf den Sport richtig gut. Viele kippende Pins, reichlich Spaß, und neue persönlich Bestleistungen! In der Einzelwertung setzten sich nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ durch. Aufgrund der guten Mischung von starken und schwachen Aktiven in den 8 Teams schafften es aber erneut auch ein paar schwächere „Bowleros“ bei der Siegerehrung weit nach vorn.  

Die Wertung erfolgte „wie immer“. In drei Durchgängen wurden versucht, möglichst viele Punkte zu erzielen. Viele „Strikes“ und „Spares“ inklusive. In die Wertung kamen am Ende nur die beiden besten Durchgänge der einzelnen Teammitglieder, so dass sich jeder einen „Ausrutscher“ erlauben konnte. Da nicht alle Teams mit 6 Aktiven besetzt waren, wurde auch in der Teamwertung teilweise das schlechteste Ergebnis innerhalb einer Mannschaft „gelöscht“ und nur die Ergebnisse von je 5 Teammitgliedern gingen in die Gesamtwertung ein.

Bei der Siegerehrung erhielten die Spielerin und der Spieler mit den wenigsten Punkten einen Sonderpreis: Ein Glas saure Gurken 😉 und dazu aufmunternden Applaus! Die jeweils besten mussten sich nur mit Applaus zufrieden geben. In der Teamwertung wurde jede Mannschaft mit einem Gruppenpreis belohnt, so dass niemand mit leeren Händen nach Hause gehen musste.

Bei den Frauen erreichten Lara (280 Pkt.), Natascha K. (248 Pkt.) und Marianne (240 Pkt.) die höchsten Punktzahlen. Bei den Männern bowlten Jens K. (283 Pkt.), Eric (276 Pkt.) und Jörg (258 Pkt.) am erfolgreichsten. Die besten Teams erreichten mit jeweils 5 gewerteten Aktiven 1192, 1137 und 1074 Punkte. Ein paar Fotos:

Mixedliga 2023 "6"

Wieder keine Punkte

Auch der zweite Heimspieltag verlief für unser Volleyballteam enttäuschend. 0:3 und 1:3 gegen den Bovender SV und TV Roringen III. Damit ist auch der letzte Funken Hoffnung verflogen, nicht direkt abzusteigen und sich vielleicht noch in die Relegation zu retten.

Für den Rest der Saison gilt: Möglichst noch ein bisschen Spaß haben und ohne Druck vielleicht doch noch einen zweiten Saisonsieg einfahren?!

Logo "Freizeitliga"

Die nächste Enttäuschung…

Jetzt wird es verdammt eng. Der Klassenerhalt ist rechnerisch noch möglich, aber wenn unser Team am nächsten Spieltag nicht in die Spur findet, war’s das wohl!

Zum Start in die entscheidenden 4 Wochen, in denen an jedem Wochenende Punktspiele auf dem Programm stehen, erfolgte auswärts in Göttingen. Im ersten Spiel gegen den Serienmeister SV Groß Ellershausen gab es die erwartete, deutliche 0:3-Niederlage. Der Fokus am Spieltag lag aber von vornherein auch auf dem zweiten Spiel gegen den TV Roringen III. Das Team ist direkter Konkurrent im Kampf um das Erreichen der Relegation und gegen den direkten Abstieg. Leider fand das SFC-Team aber auch in dieser Begegnung nicht zu der Stärke, die eigentlich möglich ist, und offenbarte erneut auch im Zusammenspiel. Eigentlich ein „Markenzeichen“. Mehr als ein 1:3 war nicht drin. Bitter 🙁

Skiurlaub 2024 "13"

Reichlich Tiefenmeter gesammelt

Auch 2024 wurden die niedersächsischen Zeugnisferien von einigen SFC’lern zum Skifahren in Österreich genutzt. Die Gruppe war in diesem Jahr mit 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern leider deutlich kleiner als 2023, aber das war kein Hinderungsgrund für einen abwechslungsreichen Urlaub im Ennstal 🙂

Zum Glück viel Schnee, sehr gute Pistenbedingungen, oft perfektes Wetter! Zahlreichen Kilometern auf den Skipisten der Region „Dachstein-Schladming“ an 4 oder 5 Tagen stand nichts im Weg. Die „glorreichen 8“, die bereits in der Nacht auf Mittwoch an- und erst am Sonntagabend abreisten, holten das Maximum heraus und brachten es auf fast 600 Kilometer im Lift und auf Skiern mit über 70.000 Tiefenmetern. Aber auch die restlichen 5, die bereits am frühen Sonntag nach Deutschland zurück fuhren, erkundeten fast jeden Winkel der 4-Berge-Skischaukel.

Nicht nur das Wetter, sondern auch die anderen Rahmenbedingungen für einen schönen Skiurlaub passten. Super Stimmung in der Gruppe und dazu wieder das „Rund-Um-Sorglos-Paket“ vom Hotel „Bärenwirt“. Dieses ist über einen Skibus nahezu perfekt an die Gondelbahn in Haus angebunden und verwöhnte die Gruppe erneut mit einem hervorragenden Frühstücksbuffet, einem schönen Wellnessbereich sowie 5-Gänge-Abendmenüs, bei dem jeweils 4 Hauptgänge zur Wahl standen. Dazu die Bar „Almarena“ an der Talstation, in der fast jeden Abend der Skitag sein Ende fand. Party 😉

Was bleibt? Viele schöne Erinnerungen an eine Zeit, die viel zu schnell vorbei geflogen ist, und der Auftrag, schnellstmöglich die Planung für 2025 anzuschieben.

Mischgemüse "Nordhausen"

Zusammen im Theater in Nordhausen

Die Bahn fuhr pünktlich, alle hatten gute Laune… Beste Voraussetzungen für einen gelungen Abend im Theater in Nordhausen. Ein Teil unserer Gruppen „Mischgemüse“ und „Hau drupp“ erlebten dort eine abwechslungsreiche Vorstellung. Präsentiert wurde das Stück „Der kleine Horrorladen“. Kurz nach 23 Uhr kehrten unsere Mitglieder zufrieden zurück 😉

Logo "Freizeitliga"

Wann platzt endlich der Knoten?

Neues Jahr, neues Glück? NEIN 🙁 Das Volleyball-Team des SFC agierte wieder ohne die nötige Durchschlagskraft und mit unzureichender Ballannahme. In Konsequenz gingen auch die beiden ersten Punktspiele im Jahr 2024 gegen den Bovender SV und den SC Hainberg mit 0:3 verloren. Der SFC schafft es einfach nicht, die aus den vergangenen Spielzeiten gewohnte Konstanz auf das Spielfeld zu bekommen. Dies zeigte sich vor allem im ersten Spiel in dem der erste Satz knapp mit 24:26 verloren wurde und im dritten Satz auch eine 22:17-Führung nicht in einen Satzgewinn führte!

Das Team ist ab sofort in akuter Abstiegsgefahr und muss schnellstmöglich die Wende schaffen. Nicht hilfreich ist dabei der „seltsame“ Spielplan. Die Mannschaft hat wieder 4 Wochen Pause und muss danach bis zum Saisonende jeden Samstag ans Netz. Im Rhythmus zu bleiben bzw. in einen hinein zu kommen aktuell unmöglich. Oder hilft das am Ende sogar? Ein Erfolg am 10. Februar könnte beflügeln und erfolgreiche Wochen nach sich ziehen?! Wünschenswert 😉

Silvesterlauf 2023

(Leider nur) Die üblichen Verdächtigen…

Die letzte sportliche Aktionen eines Jahres ist seit ein paar Jahren der Silvesterlauf des SFC. Auf der SFC-Etappe des Etappenmarathons wird gewalkt und gelaufen. Leider waren auch 2023 wieder nur wenige SFC’ler bereit, etwas „Weihnachtsspecke“ abzuarbeiten. Irgendwie sind es jedes Jahr mehr oder weniger die gleichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Warum nur? Das Wetter war bestens, nach der sportlichen Aktivität gab es Kaltgetränk sowie Dank Christian sogar Glühwein und es im Gespräch wurde auf das Sportjahr zurückgeblickt sowie erste Pläne für 2024 gemacht.

Allen die nicht dabei waren: Ende 2024 gibt’s die nächste Chance und… Guten Rutsch 😉