Logo "Mixed-Liga"

Enttäuschung in der Mixed-Liga

Die Enttäuschung im Volleyball-Team des SFC war nach dem Heimspieltag in der Mixed-Liga groß. Die Mannschaft hatte fest damit gerechnet, wenigstens einen Sieg zu holen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln.
Im ersten Spiel des 6. Spieltages der Saison 2016/2017 gelang dem Team gegen den Tabellenletzten SV Groß Ellershausen V ein guter Auftakt. Entgegen der SFC-Gewohnheiten spielte das Team von Beginn an gut und entschied den 1. Satz mit 25:16 für sich. Wahrscheinlich aufgrund des Hinspielerfolgs und der Tatsache, gegen das Schlusslicht zu spielen, ließ das Team dann aber deutlich nach. Nachdem der 2. und 3. Satz mit 22:25 und 21:25 verloren gingen, rettete sich die Mannschaft mit 25:16 in Durchgang 4  in den Entscheidungssatz. Auch hier gelang es aber nicht, die gute Leistung zu stabiliesieren. Beim Stand von 2:8 wurden letztmalig die Seiten gewechselt. Zwar spielte die Mannschaft dann wieder gut mit, lief aber dem großen Rückstand ständig hinterher. Mit 11:15 ging der Satz und mit 2:3 das Spiel verloren.
Im zweiten Spiel war der SFC gegen den Tabellenersten SC Hainberg II klarer Außenseiter. Die Mannschaft spielte jedoch locker und konzentriert. Wie so oft, zeigte das Team gegen einen starken Gegner sein wahres Gesicht. Ds Spielergebnis – 16:25, 16:25, 15:25 – spiegelt die Leistung der Mannschaft nicht wirklich wieder. Hätte das Team im ersten Spiel so agiert wie in der zweiten Begegnung, wäre das Spiel gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf sicher nicht verloren gegangen. Die Mannschaft befindet sich nun endgültig in höchster Not, was den Kampf um den Klassenerhalt betrifft.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.