Mountainbike 2022/9 "1"

„20-Teiche-Tour“ zum Saisonabschluss

Feierabendrunden sind in Kürze aufgrund der Umstellung auf Winterzeit nicht mehr möglich. Und auch Touren am Wochenende sind bei niedrigeren Temperaturen meist nur noch mit Einschränkungen in Bezug auf Strecke und Dauer durchführbar. Traditionell haben die MTB’ler deshalb mit einer großen Runde durch den Harz die Saison „offiziell“ beendet. Was nicht bedeuten muss, dass Ende 2022 oder Anfang 2023 gar nicht gefahren wird…

Die Runde startete am Sportplatz „Freiheit“. 10 Bikes nahmen zunächst den Anstieg durch das Bremketal bis nach Clausthal in Angriff. Dort angekommen hatte die Gruppe bereits 7 Oberharzer Teiche passiert. Und das ging so weiter 😉 Über verschlungene Pfade und Forststraßen führte die Route über Festenburg zur Okertalsperre. In Altenau stärkten sich alle mit Torte und kaltem oder heißem Getränk. Es folgte der Anstieg auf den Polsterberg und die abwechslungsreiche Fahrt entlang von einigen weiteren Teichen. Am Ortsausgang Buntenbock hatten alle fleißig bis 20 mitgezählt… Leider folgte eine kalte Dusche. Dicke Regentropfen machten die Sportlerinnen und Sportler nass und die Wege schlammig 🙁 Belohnung: Mystische Ausblicke auf dem Weg zur Kuckholzklippe, vom dortigen Aussichtsturm und auf der Abfahrt über die Lerbacher Trails. Zurück in Osterode am Harz standen 60 Kilometer und fast 1000 Höhenmeter auf den Displays von Fahrradtachos, Smartphones und GPS-Geräten!

Nach der Reinigung von Mensch und Material folgte der gemütlich teil. Traditionell gab es nach der langen Abschlusstour im Partyraum von Linderts Leberkäse, Weißwurst und das ein oder andere Getränk 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.