Rügen 2022

Noch einer…

Eigentlich wollte Marco Hunger 2022 der erste vom SFC sein, der einen Marathon läuft. Krankheitsbedingt war das nicht möglich. Egal, am 22. Oktober war es nun so weit. Statt durch Berlin lief Marco über die Brücke auf die Insel Rügen und – nach einer Schleife auf der Insel – wieder zurück auf das Festland. Eine gute Renneinteilung mit nahezu konstantem Lauftempo hatten nach 42 Kilometern eine neue persönliche Bestzeit zur Folge. Die Zeit von 3:30 Stunden reichte zum Erreichen des 3. Rangs in der Altersklasse M45 und einem Platz unter den „Top 15“ im Gesamteinlauf. Was will man mehr? Im Jahr 2023 die Schallmauer „Unter 3:30 Stunden“ durchbrechen 🙂

Nach guten Leistungen beim Oderseeparklauf, beim Altstadtlauf in Göttingen und beim Northeimer Stadtlauf am Ende des Jahres zwei Podiumsplätze bei überregionalen Laufwettkämpfen für den SFC… Nicht schlecht 😉 Wenig Wettkämpfe, aber gute Ergebnisse… Das mit den Resultaten kann 2023 so bleiben, aber hoffentlich sind Starts bei mehr Wettkämpfen möglich und vor allem mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SFC dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.