Mixed-Auswärts 2022

„Saison“ beendet

Mit zwei weiteren Freundschaftsspielen in Göttingen ist für unser Volleyball-Team die „Saison 2021/2022“ zu Ende gegangen. Eine normale Serie war das natürlich wieder nicht. Zum einen waren nur Freundschaftsspiele ohne offizielle Wertung geplant und zum anderen fielen viele der vorgesehenen Begegnungen aus.

Auch am letzten „Spieltag“ konnte unsere Mannschaft erneut nicht wie geplant aktiv werden. Die beiden gegnerischen Teams, SC Hainberg und ASC Göttingen, hatten große Personalnöte und schafften es beide nicht, ein komplettes Team zu stellen. Die verbleibenden Aktiven waren aber „Feuer und Flamme“ und wollten außerhalb des Trainingsbetriebs gern spielen. Sie taten sich deshalb zusammen und stellten gemeinsam ein gegnerisches Team für den SFC.

Unser Team tat sich am Beginn schwer. Die Mannschaft trat mit nur zwei Hauptangreifern an und war dadurch für den Gegner leicht auszurechnen. Außerdem standen auf der anderen Netzseite aufgrund zahlreicher Ausfälle nur zwei statt der geforderten drei Damen auf dem Feld, was dem gegnerischen Angriff einen enormen Größenvorteil gegenüber dem Block des SFC verschaffte. Egal… Spielpraxis sammeln war wichtiger als auf Regeln zu achten 😉 Unsere Mannschaft war gegen die Spieler und Spielerinnen von zwei Spitzenteams aus der Göttinger Mixed-Szene insgesamt gesehen richtig gefordert, lieferte gute Aktionen ab und schaffte es oft, Akzente zu setzen. Die Spielergebnisse von 1:3 und 0:3 spiegeln die Spielverläufe nicht unbedingt wieder, da die Ballwechsel oft hart umkämpft und spannend verliefen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.